Pew Pew #11 – Blank oder Muster?

Sowohl durch die Mists of Pandaria, als auch durch die Guild Wars 2 Beta, durfte ich mich die letzte Woche wühlen. Dabei hat mein letzteres Preview vor allem in der Guild Wars 2 Community hohe Wellen geschlagen. So haben viele das Gefühl gehabt, dass ich ihr Heiligtum niedergeschrieben hätte.

In der 11. Ausgabe von Pew Pew bin ich mit Boba noch einmal genauer auf die einzelnen Kritikpunkte in Guild Wars 2 eingegangen. Das andere Thema ist dann natürlich Mists of Pandaria und ein bisschen oldskewl World of Warcraft Nostalgie. Dazu haben wir uns den guten Barlow eingeladen, mit dem wir unter Anderem rätseln, ob Pandas blank oder muster tragen. Viel Spaß beim reinhören!

Pew Pew #11

Puh, nomma Glück gehabt!

Ich veröffentliche mal ohne Genehmigung interne und höchstpersönliche Chatlogs von Yrgav und mir!

[29.03.2012 20:11:51] Yrgav: meine Geschichte des Tages ist
[29.03.2012 20:12:46] Yrgav: das sie eben grade im radio nochmal erklärt haben, was die unschuldsvermutung eigentlich ist, als nen Haufen Typen vor ne Polizeiwache gerannt sind und gefordert haben nen Typen zu lynchen, der ein Kind umgebracht haben soll und deswegen in U-Haft ist.
[29.03.2012 20:14:05] Ara: es gibt zuviele dumme menschen
[29.03.2012 20:14:13] Yrgav: jop
[29.03.2012 20:14:23] Yrgav: ich würde
[29.03.2012 20:14:33] Yrgav: auch gerne mal mit so jemandem diskutieren
[29.03.2012 20:15:15] Ara: die leute können sich nicht vorstellen
[29.03.2012 20:15:20] Ara: dass jemand unschuldiges verdächtigt wird
[29.03.2012 20:15:35] Yrgav: ich glaube
[29.03.2012 20:15:47] Yrgav: die leute können sich das schon vorstellen
[29.03.2012 20:16:04] Yrgav: aber verlieren sämtliche hinrnregionen, die überhaupt bei ihnen aktiviert sind, wenn jemand “Kinder” sagt

16 Stunden später:

Aufgrund neuer Ermittlungsergebnisse steht fest, dass er als Täter auszuschließen ist. Die Staatsanwaltschaft Aurich hat aus diesem Grund die Aufhebung des Haftbefehls beim Amtsgericht in Emden beantragt. Die Richterin am Amtsgericht hat den Haftbefehl aufgehoben.
Quelle

Konstruktive Kritik ist immer willkommen

In meiner Europarecht Klausur hatte ich einen wirklich sehr konstruktiven Korrektur abbekommen.

Ich hab wirklich eine Sauklaue, keine Frage, aber bei so einer Korrekturanmerkung, muss ich dann wirklich schmunzeln:

Sehr konstruktiv war aber auch folgende Korrekturanmerkung, als ich es wagte etwas weiter auszuholen:

Am Ende wurde mir dann noch vorgeworfen, dass ich einen “Besinnungsaufsatz” geschrieben hätte. Trotzdem war die Korrektur wohlwollend und die Note am Ende fair und angemessen. Trotzdem ein lustiges Kerlchen der Korrektor.