Otto.de befindet sich noch im Jahr 1999

Ich dachte heute ja wirklich der Kundensupport bei Otto scherzt mit mir. Ich habe dort Zelda vorbestellt, einfach weil es deutlich günstiger ist… Ich habe gar nicht mit ner Lieferung am Releasetermin gerechnet, sondern wollte einfach heute mal schauen, wie lange es denn noch so ungefähr dauern könnte, da im Kundensystem unterschiedliche Daten stehen.

Die gute Frau beim Support sagt mir tatsächlich, dass es dann Ende des Monats bei mir sein wird. Warum? “Wir Versuchen die Ware innerhalb einer Woche zu verschicken!”… Bitte was? Ich hab das erst gar nicht verstanden… Aber tatsächlich ist das bei Otto.de anscheinend so, dass man von der Bestellung bis zum Abschicken einen Zeitraum von einer Woche für wirklich angemessen erachtet.

Man bedenke nur, dass Amazon es schafft, dass wenn man Mittags bestellt, die Ware noch am gleichen Tag raus geht… Selbst ohne Prime geht die Ware zumindest am nächsten Tag raus… Und nein wir haben noch kein Weihnachtsgeschäft. Wie kann sich da ein Konkurrent bitte erlauben, dass er EINE Woche braucht, um eine Bestellung zu bearbeiten… Und jetzt kommts, es ist ja auch noch eine Vorbestellung… Die hatten also einen kompletten Monat Zeit sich mental auf das Verschicken der Ware vorzubereiten… Die Ware selbst, ist sicher auch schon ein paar Tage bei Ihnen, ist ja nicht so, dass der Handel erst am Releasetag beliefert wird. Trotzdem lässt man sich anscheinend Zeit.

Interessant ist aber, dass der Support mir anbot, dass wenn ich 9,95 Euro extra zahle, auf einmal die Ware heute verschickt wird und Montag da wäre… 9,95 Euro extra? Damit das geleistet wird, was bei Amazon Standard ist? Und selbst wenn man Prime bei Amazon will, das wären 30 Euro pro Jahr (Als Student 15 Euro)… Kein Vergleich zu 9,95 Euro pro Lieferung… Als ich das dann auch ganz offen kommunizierte und sagte, dass ich bei solchen Bedingungen demnächst wieder bei Amazon bestellen werde, hieß es nur “Glauben sie mir, wie versuchen alles, um ihre Bestellung schnellstmöglich auszuliefern”… Über die Definition “alles” bin ich wirklich gespannt… Anscheinend versuchen sie nicht das Gleiche wie Marktführer Amazon oder kleinere Konkurrenten wie Alternate oder Mindfactory… Und komischerweise versuchen sie zwar “alles”, aber für 9,95 Euro versuchen sie anscheinend noch mehr als “alles”…

Ne ich bin echt immer noch ein bisschen fassungslos, dass es im Jahr 2013 ein Unternehmen gibt, das sich eine Woche Zeit für die Bearbeitung einer Bestellung nimmt… Dann kann ich echt so ne Bestellkarte am Ende von nem Katalog ausfüllen und per Post schicken…

*Kopfschüttel*

DHL-Chaos #3 + Dazu führen Hoax

Mittlerweile habe ich mein Paket! Nachdem ich auf die Facebook-Seite von DHL schrieb und man es daher öffentlich sah, kümmerte man sich doch darum. Ich bekam eine Email vom FB-Community-Team, dass man mit der Filiale Rücksprache gehalten habe und ich das Paket nun dort abholen könnte. Vom Beschwerdemanagment habe ich bis heute nix gehört… Die Frau am Schalter hat mir einfach geraten noch nen Tag zu warten, wenn die SMS kommt mit “sie können ihr Paket jetzt abholen”… Auf meinen Einwand, dass das ganze Konzept ja sinnlos wäre, wenn ich da nen Tag warten müsste (dann kann ich mich ja auch benachrichtigen lassen) zuckte sie mit den Schultern… Ist ihr egal… Naja… Gut zu wissen.

Ansonsten ein toller Post auf dem Blog eines Strafverteidigers. Da hat wohl jemand (vermutlich ein Lehrer) zu sehr an den Hoax geglaubt, dass X an Y (meist Samsung an Apple) ihre Millionenschuld per Cent-Münzen gezahlt hat: https://www.kanzlei-hoenig.de/2013/centnerweise-zahlungen/

DHL-Chaos #2

Ein Rückruf erfolgte natürlich nicht… Also fuhr ich zur Filiale nomma… Tja die hocken mit meinem Paket irgendwo auf ner karibischen Insel vermutlich…

postzuDafür hab ich aber nen neuen Job:

neuerjob

 

Gefangen im DHL-Chaos

Da ich am PS4-Releasetag Uni habe und deswegen das Paket nicht annehmen kann suche ich gerade nach Alternativen und teste sie gerade durch.

Der 1. Test: Direkte Lieferung an einen Hermes-Shop. Der Test klappte sogar, leider wird hier erst um 17:30 Uhr zugestellt und um 18 Uhr macht der Shop schon zu…

Der 2. Test: Postfiliale Direkt… Das Paket geht direkt vormittags an eine Postfiliale und dort kann man es dann direkt abholen. Das habe ich nun einfach mal getestet und das Chaos nahm seinen Lauf:

Um 11:24 Uhr springt der Sendestatus um “Ihre Sendung kann abgeholt werden”. Kurze Zeit später bekam ich ne Email und ne SMS. Ich also los in die Eiseskälte. Stehe 15 Minuten an… Der gute Mann gibt meine Daten in den PC ein… Kein Paket da… Er gibt die Trackingnumemr ein… Paket soll da sein… Er verschwindet nach hinten und wühlt 20 Minuten rum… Seit dem Eintreffen des Pakets und meiner Abholung sollen nur 3 Stunden vergangen sein. Irgendwann fragte er eine Kollegin ob der DHL-Fahrer heute schon von jemanden gesehen wurde… Nein… Er vermutet, dass das Paket einfach gescannt wurde, ohne dass ers wirklich abgeliefert hat. Er drückte mit ne Karte mit ner Beschwerdenummer von DHL in die Hand.

Ich ruf also bei DHL an… Warte 10min in der Warteschleife… Dann nimmt eine Frau ab… “Ach… Ja hum… Ich leite sie mal an die Kollegen von der Packstation weiter”…. 5 Minute Warteschleife “Ja… hum… Interessantes Problem… Aber das ist ja Postfiliale Direkt und nicht Packstation… Da sind wir auch nicht für zuständig… Da müssen sie mal in Bonn anrufen, ich gebe ihnen die Nummer”… Also direkt ne Nummer in Bonn angerufen…

Nach 5 Minute Warteschleife, wieder eine Frau… “Ja manchesmal steht im Status, dass es abgeholt werden kann, aber dann erst am nächsten Werktag, weil der Fahrer das Paket erst am Ende dahin bringt”… “Aber es wurde ja gar nicht benachrichtigt, sondern es ist ja gerade Sinn und Zweck des Services, dass ich es direkt am gleichen Tag abholen kann”… “hum ja, da ham sie eigentlich recht”… “Ich bin da ja auch eigentlich nicht für zuständig… Wissen sie was? ich nehme das hier jetzt einfach mal als Beschwerde auf und dann meldet sich dann jemand bei Ihnen von der Beschwerdestelle und guckt mal nach…” “Wie lange dauert es denn ungefähr bis ich eine Reaktion erhalte? Hum ja… Ich gebe das direkt weiter… So in 2-3 Stunden, auf jedenfall heute noch”…

Bis heute Abend gab es natürlich keinen Rückruf von DHL…

Also kontaktierte ich den Amazon-Support und erklärte mein Problem… Nun hat die Dame von Amazon selbst bei DHL angerufen, da sie als Amazon ja doch anderen Druck auf DHL aufbauen können als der Endkunde…

Amazon wurde nun versprochen, dass sich bei mir jemand innerhalb von 24 Stunden meldet der mir sagt wo ich mein Paket abholen kann… Ich bin gespannt!