Chosi, Yrgav und Ara spenden (und ihr irgendwie auch)

Arbeitskollegen von Chosi haben einen Sohn der seit seiner Geburt an Epilepsie leidet. Mittlerweile wurden schon 15 Antiepileptika und mehrere andere Therapiemöglichkeiten erfolglos ausgetestet. Nun soll dem 4-Jährigen ein Aufenthalt in eine Kureinrichtung in Hamburg inklusive Kurzzeitpflege ermöglicht werden. Dafür brauchen die Eltern aber rund 1000 Euro. Sie haben auf der Arbeit und über ihre Webseite bereits rund die Hälfte gesammelt. Es fehlen aber noch gut 500 Euro.

Chosi bat mich mit diesem Post hier auf das Schicksal aufmerksam zu machen. Vielleicht mag der Eine oder Andere aus der Community noch einen Euro abdrücken.

Chosi hat bereits privat gespendet, aber wir wollen das Ganze noch etwas aufstocken. Da der Winter of Ara und Yrgav eher ein Spaß war, aber trotzdem fast 100 Euro eingespielt hat, wollen wir eure Spenden mehr oder weniger weiterleiten. Trotzdem werden Yrgav und ich natürlich noch eure Themen in der Schildkröte mit Hut behandeln und spätestens wenn Chosi das nächste Mal bei mir in Hamburg ist, werde ich ihm auch zum Wurstbrotvideo zwingen.

Lange Rede kurzer Sinn: Wir runden eure Spenden noch auf und werden mit rund 100 Euro die Familie von Domenik als weihnachtliche Geste unterstützen. Yrgav und Chosi verdienen eh volles Gehalt und ich werden durch meine charmante liebenswerte Art sowieso mal reich Heiraten.In was könnte das Geld also besser investiert sein?

Mehr Infos über Domenik gibt es auf der Webseite Domenik.info.

Direkt selbst spenden könnt ihr unter Hilfe

3 Gedanken zu “Chosi, Yrgav und Ara spenden (und ihr irgendwie auch)”

Schreibe einen Kommentar