Darum muss man Hermes lieben – Oder: Versteckte Kamera?

Heute etwas in Textform, weil die Geschichte so gut ist.

Am Samstag fand ich eine Benachrichtigungskarte von Hermes im Briefkasten. Ein Paket wurde beim Hermesshop gegenüber (ein Kiosk) abgegeben.

Heute (Dienstag) ging ich dann hin mit meinem Abholschein und es entwickelte sich folgender Dialog:

Sie: “Wie sieht das Paket denn aus?”

Ich: “Ähm weiß ich nicht? Ich bin Empfänger?”

*Sie verschwindet unterm Thresen*

Sie: “Wer ist denn Absendern”

*räumt den halben Laden um*

Ich: “Puh ich glaube xyz. Liegt hier seit Samstag”

Sie: “Wie groß isses denn?”

*Ich zeig so mit den Händen ca 30cm länge. Erwähne aber erneut, dass ich Empfänger bin und nicht Absender*

*Sie holt einen 5cm kleinen Luftpolsterumschlag hoch und vergleicht die Namen. Packt ihn wieder weg*

Nach gefühlten 5 Minuten holt sie es triumphierend hoch mit den Worten “Das liegt hier aber schon ganz schön lange”

Ich nicke zufrieden und sage “Wie gesagt… seit Samstag”…

Sie: “Moment” und kramt in ihrer Handtasche

Sie: “Ist mein erster Tag hier, ich muss erstmal lesen wie das geht”

Sie holt nen handgeschriebenen Schmierzettel hervor und murmelt *Kunde will Paket abholen* *Perso vorzeigen lassen*

Sie: “Den Perso bitte”

Ich gebe ihr den Perso

Sie murmelt *mhmhmhm* und holt Handscannteil

*scant Barcode* *Errorpiepen* Sie: “hum unbekannt”

Sie vergleicht ihren Schmierzettel mit der Menüführung auf dem Gerät.

*scant Barcode erneut* *Errorpiepen* sie zeigt mir das Gerät “können sie das Lesen?`” “Steht “Unbekannt” oder?”

*Ich nicke*

*sie scannt anderen Barcode auf dem Paket *Errorpiepen*

Sie streckt mir den Zettel hin: “Sehen Sie. Ich mach es genau richtig!”

*Ich nicke zustimmend*

Sie streckt das Gerät mir hin: “Hier lesen Sie! Ist nicht mein Fehler!”

*Ich nicke*

Sie: “Am besten kommen sie um 13 Uhr nomma wieder, dann ist mein Chef da”

Ich gehe zur Tür und sie ruft mir hinterher: “Sie haben gesehen, dass es nicht mein Fehler war oder?”

Ich rausche kopfschüttelnd ab und hoffe, dass es keine versteckte Kamera war…

Um 13 Uhr tauche ich wieder auf und der Chef ist da…

Ich reiche mein Abholschein rüber. Er gibt mir das Paket. Ich strecke Perso hin.

Er: “Das wars. Brauchen keinen Perso wenn sie nen Abholschein haben”…

Kein Perso. Kein Scannen. Keine Unterschrift.

Eine verrückte Welt…

3 Gedanken zu „Darum muss man Hermes lieben – Oder: Versteckte Kamera?“

  1. Mit Hermes hat man immer wieder Spaß!
    Einmal wurde mein Paket nicht ausgeliefert, weil Amazon das ß meines Nachnamens durch ein Sonderzeichen ersetzt hat. Dementsprechend war er sich nicht sicher, ob er mir das Paket geben dürfe und hat sich erstmal dagegen entschieden…

  2. Ich wäre auch erstmal misstrauisch wenn ich bei Hermes arbeite und jemand kommt und einfach ein Paket abholen will.
    Scheint ja gängige Praxis zu sein fremde Pakete mit Abholschein abzugreifen.

Schreibe einen Kommentar