DHL-Chaos #3 + Dazu führen Hoax

Mittlerweile habe ich mein Paket! Nachdem ich auf die Facebook-Seite von DHL schrieb und man es daher öffentlich sah, kümmerte man sich doch darum. Ich bekam eine Email vom FB-Community-Team, dass man mit der Filiale Rücksprache gehalten habe und ich das Paket nun dort abholen könnte. Vom Beschwerdemanagment habe ich bis heute nix gehört… Die Frau am Schalter hat mir einfach geraten noch nen Tag zu warten, wenn die SMS kommt mit “sie können ihr Paket jetzt abholen”… Auf meinen Einwand, dass das ganze Konzept ja sinnlos wäre, wenn ich da nen Tag warten müsste (dann kann ich mich ja auch benachrichtigen lassen) zuckte sie mit den Schultern… Ist ihr egal… Naja… Gut zu wissen.

Ansonsten ein toller Post auf dem Blog eines Strafverteidigers. Da hat wohl jemand (vermutlich ein Lehrer) zu sehr an den Hoax geglaubt, dass X an Y (meist Samsung an Apple) ihre Millionenschuld per Cent-Münzen gezahlt hat: https://www.kanzlei-hoenig.de/2013/centnerweise-zahlungen/

5 Gedanken zu „DHL-Chaos #3 + Dazu führen Hoax“

  1. Da dieser Plan für die Ps4 gescheitert ist empfehle ich das Blau machen am release Tag. Ich kaufe meine beim Mitternachtsrelease und scheiß am nächsten Tag auch auf die Uni.

    Antworten
  2. Was mich schon immer gewundert hat: Warum wird in der Juristerei eigentlich immer von “der Maier” oder “der Huber” geredet? Warum nicht wie überall sonst üblich “Herr Maier” oder “Herr Huber”? Ich dacht erst das wäre nur ein Tick meiner ehemaligen Lehrerin gewesen, aber das scheint ja üblich zu sein.

    Antworten
    • Ich würde behaupten es liegt an 2 Gründen

      1. Normalerweise wird in Fällen mit Buchstaben gearbeitet “der T tötet den O und wird dabei vom Z beobachtet”, das überträgt sich dann auch auf die Namen.

      2. Durch “der Huber” wird das ganze entpersonalisiert und weg von der persönlichen Fallebene auf eine abstrakte Ebene gehoben, in der lediglich Rechtsfragen beantwortet werden…

      Aber ansonsten: Interessante Frage!

      Antworten
      • Ergänzung zu Grund 1: Die Buchstaben sind ja auch manchmal eine Abkürzung für die Funktion der Personen. Also, F wie Freund zum Beispiel. Da sind Artikel davor sinnvoll.

        F für Freund 🙂

        Antworten
        • Bei uns steht F aber immer für den Feigling!

          A schlägt B zusammen und lässt ihn am Boden liegen. F der Feigling sieht es und nimmt nun allen Mut zusammen und erschlägt B mit einem rumliegenden Stück Kalkstein.

          Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Vin Antworten abbrechen