Samsungs Innovationen

Samsung hat das neue Galaxy S3 vorgestellt mit folgenden Features:

  • S-Voice aka Siri sponsored by Apple.
  • Scan and Match aka iTunes Match sponsored by Apple.
  • AllShare Cast aka Airplay sponsored by Apple.
  • S-Pebble aka iPod Nano sponsored by Apple (Zusätzlich wurde der Name freundlich vom Kickstarter-Projekt beigesteuert).
  • Kamera die mehrere Fotos zur Auswahl stellt aka Time-Shifting sponsored by BlackBerry.

Dass man sich nicht schämt…

18 Gedanken zu „Samsungs Innovationen“

  1. Zugegeben die genannten Features sind extrem innovativ, aber es sind ja nicht, auch wenn der Post den Eindruck macht, die einzigen (neuen) Features die Samsung brachte. Ob man die anderen Features wirklich brauch steht dann nochmal auf einem anderen Blatt. Und nein ich bin kein Android oder Apple Fanboy.

    Antworten
  2. damals “neue” iOS 5 Features

    – Notification Bar sponsored by Google
    – Tabs im Browser sponsored by Google
    – Benutzen des Lautstärke Reglers als Auslöser bei Fotos sponsored by – – – Microsoft und ein paar Androids
    – iOS Messanger sponsored by BlackBerry

    Dass man sich nicht schämt…es waren sogar noch mehr “sponsored by” aber die hab ich nicht alle im Kopf behalten 😛

    Antworten
    • Du erkennst da hoffentlich schon einen Unterschied oder?

      Das Aufgezählte da oben sind die Hauptfeatures des neuen Samsungs. Es geht nicht um irgendwelche Standardfunktionen die übernommen werden, sondern ganze Dienstleistungen wie iTunes Match oder große Alleinstellungsmerkmale wie Siri.

      Antworten
      • meins waren auch Hauptfeatures die groß angekündigt wurden für iOS 5, aber scheint dir ja egal zu sein(als nicht AppleFanboy warst du cooler :P).
        iTunes Match? Soweit ich es “damals” gelesen habe ist das ein Musikabgleichdienst, während “AllShare Cast” das Bild per Dongle auf den TV/Beamer/etc. streamed.
        Sprachsteuerung gibt es schon ewig auf dem PC, da ist es nur konsequent das es irgendwann aufs SmartPhone kommt. Das wusste Siri inc. bevor sie von Apple gekauft wurden und Google hatte mit “Voice Actions for Android” schon 2010 etwas ähnliches auch wenn es mit statischen Befehlen funktioniert(lob an Siri inc. an dieser Stelle), ich sehe jetzt kein Problem etwas “so innovatives” auch mit anzupreisen die Leute stehen ja anscheinend drauf.
        Der Pebble(ja der Name ist etwas unglücklich) ist ein MP3 Player der anscheinend entweder seine eigene Musik vom internen speicher spielen kann, oder als Empfänger und Fernbedienung für Musik vom S3 genutzt wird, kann das ein iPod Nano? Ich glaube nicht.

        Antworten
        • Allshare Cast ist auch nicht die Kopie von iTunes Match, sondern von Airplay. Die Kopie von iTunes Match heißt Scan and Match.

          Aber gut meinetwegen ist Samsung ein großer Innovator und Apple kopiert immer von ihnen! Moment? Wer bringt den Markt denn voran?

          Antworten
          • ah, da hatte ich einen Dreher im Kopf bei Airplay sorry.
            Dennoch ist es lustig wie du Apple gegen alles und jeden verteidigst seitdem du es selbst nutzt. “Apple kopiert Features von Android: ignorieren” “Samsung kopiert Features von Apple: OH MEIN GOTT DIE KLAUEN ALLES!!1” als Person die das ganze als Außenseiter betrachtet(uralt Windows Mobile 6.5 Nutzer reportiert ein) ist es sehr interessant wie die “Fanboys” reagieren wenn ein Hersteller irgendetwas ankündigt.

          • Inwiefern man Apple innovativ nennen kann, nur weil sie schon seit Jahrzehnten bestehende Technik in Smartphones einbauen, ein wenig aufbessern und sogar noch hart dafür gefeiert werden, ist fraglich…
            Sprachsteuerung für PC gibt es immerhin schon seit ca. 15 Jahren, auf annehmbarem Niveau vielleicht seit 5.

            Das Cloud-Computing und Streaming hat Apple ebenso wenig erfunden wie Samsung, genau so wie MP3-Player.
            Im Grunde klaut jeder von jedem, sich jetzt künstlich darüber zu empören dass Samsung einige Features von Apple kopiert, nachdem diese sich ebenfalls sehr freizügig am Android-OS bedient haben (siehe Glorix’ erster Post) ist einfach albern.

  3. Weder Apple noch Samsung sind die Vorreiter in den Sachen. Siri wurde nur von Apple gekauft und genauso hat Samsung seine Spezialisten. Apple hat so gut wie nichts selbst auf die Reihe bekommen, sie haben auch immer nur kopiert. Samsung aber auch und das ist auch in Ordnung, es geht halt nicht darum, neue Sachen zu machen sondern sie richtig zu vermarkten und alles. Und da hab ich vom Preis, vom Betriebssystem und von der Firmenpolitik von Samsung wesentlich mehr in meinen Augen. Apple ist einfach ein Anbieter, der durch seine überhebliche Art für mich als unseriöses Unternehmen gilt. Jedoch ist keiner von beiden der große Innovationsmacher.

    Antworten
    • Seit wann ist das Aufkaufen von guten Ideen “klauen”?

      Es hätte ja auch keiner Probleme damit, wenn Samsung dafür zahlt, dass sie die Techniken nutzen. Sie bauen aber einfach n iPhone 4S nach und verkaufen es als Next Gen Handy. So haben sie es auch schon beim Galaxy Tab gemacht.

      Ich meine ist sicher schön für Android-User, dass sie so an ein günstigeres iPhone kommen, aber lächerlich ist es trotzdem.

      Und viel unsympathischer als Samsung kann ein Unternehmen fast nicht sein… Vielleicht noch Facebook und Ölmultis.

      Antworten
      • Du hast Nokia vergessen, aber die werden ja bald in Grund und Boden geklagt, zurecht! (auch wenn das den Windows Phone’s wohl schaden wird…)

        Ansonsten verstehe ich deinen Post auch nicht so ganz, die ganze IT Landschaft besteht doch aus copy & überarbeiten & paste… Die ganze Patentscheiße behindert das schon genug, aber was ist die Alternative, eine Firma mit der zündenen Idee und dann gibts Innovation/Weiterentwicklung für das fünffache des Preises weil sie ein Monopol haben? (Die Apfelteile sind ja jetzt schon teuer genug….)
        Du entwickelst was, hast dann 1-2 Monate Vorsprung bis die anderen nachziehen und in der Zeit musst du dein Feature halt schonwieder weiterentwickelt haben, so ist es halt und das ist gut so!

        Antworten
  4. Ganz ehrlich? Wie kann ein Mensch so verblendet sein, Samsung soll also zahlen weil sie ihre eigenen Programme entwickeln? Soll OpenOffice auch an Microsoft zahlen weil beide ein Office Paket entwickeln, oder Sony an Nintendo weil beide Konsolen bauen? Die ganze IT Geschichte besteht aus dem “klauen” und verbessern der vorhandenen Technik, aber das blenden die Fanboys beider Seiten nur zu gerne aus wie man an deinen Kommentaren sehr schön lesen kann…

    Antworten
  5. Sie haben doch alle von dem geklaut, der den Akku erfunden hat!
    Alter Ara, es gibt ein paar Sachen, die sich halt nach und nach als technischer Standard durchsetzen. Jeder guckt von jedem ab um am Ende wieder einen Schritt weiter zu sein, so funktioniert Fortschritt nun mal. Wahres klauen gibt es dann eher in der Kunst oder Literatur. Geschichten und Designs – wohlgemerkt keine technischen Designentscheidungen, die sich einfach aus Pragmatismus als Standard durchsetzen.

    Mach lieber nen Beitrag zu Sony, die einen SSBB-Klon auf den Markt werfen. Keine Kritik, sollen sie machen. Nur können sie halt nicht leugnen, woher sie die Ideen haben.

    Ach ja: Ich hab ein Samsung-Handy. Nicht weil ich Apple nicht mag oder Android so toll finde, sondern weil es preislich einfach erschwinglicher ist als ein iPhone. Apple muss das einfach raffen, dass es auf lange Sicht nicht durch seine Fanboys überleben kann, die eh jeden Mist kaufen, sondern sich mal an ne gescheite Preispolitik ranmachen sollte.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar