The new iPhone

Vorweg: Ist es nicht kurios, dass das iPhone in der allgemeinen Presse durchweg iPhone 5 genannt wird? Ich meine es gibt keinerlei logische Zählweise um auf die 5 zu kommen. Würde man nach Generation gehen, dann wäre es das iPhone 6 (iPhone, iPhone 3G, iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4S), aber selbst wenn man sagen würde, dass die S-Varianten keine eigene Generation wären, wären wir beim iPhone 4. Aber vermutlich sind die meisten Apple-User einfach nur zu dumm, um zu realisieren, dass das 3 in 3G nicht für 3. Generation stand. Jedenfalls wird das iPhone ja vermutlich nur noch iPhone heißen, so wie sie auch beim iPad wieder dazu übergegangen sind die Generationen nicht mehr im Namen kenntlich zu machen (So wie auch bei allen anderen Apple-Produkten). Teilweise nutze ich es aber selbst auch schon, um den Leuten klar zu machen, dass das neue iPhone gemeint ist… Man gleicht sich doch irgendwie nach unten an.

Allgemein ist es aber ein bisschen schade, dass bereits soviel geleakt wurde. Das Design ist quasi schon seit nem halben Jahr bekannt und spätestens seit im Streit Apple vs. Samsung die Prototypen des 1. Gen iPhones aufgetaucht sind, bei dem eines exakt so aussieht wie das geleakte neue Design. Damit ist es wohl mehr oder weniger bestätigt. Dazu gibt es nen schmaleren Dock-Connectot und ein minimal größeres Display, wobei dies auch nur nach oben und unten größer ist. Nicht geleakt aber ja selbstverständlich: Schneller, weiter, höher. Es wird sicherlich neue Prozessoren geben.

Ansonsten wird ja wild über NFC gerätselt. Also eine Übertragung von Daten auf naher Entfernung (einige cm) um zum Beispiel eine Bezahlung einzuleiten. Apple hat einen Haufen an Patenten dazu eingereicht. So zum Beispiel auch Ideen wie man Game-Controller oder Fernseher per NFC “programmieren” kann. Trotzdem ist es eher unwahrscheinlich, dass wir NFC sehen werden. Einerseits hat das neue Design eine Metallplatte auf der Rückseite und lediglich oben und unten Aussparungen aus Glas. Hier sitzen aber die die restlichen Funktechniken. Es wäre vermutlich eher unpraktisch ein NFC einzubauen, das lediglich an den oberen und unteren Rändern funktioniert und sonst vom Metall geblockt wird. Dazu kommt: Mit Bluetooth und Wi-Fi braucht man es eigentlich gar nicht mehr…

Von daher darf man vom neuem iPhone wohl nicht zuviel erwarten. Am 12. September soll es ja vorgestellt werden und wir werden wohl wieder nur eine weitere Evolution des iPhones sehen, ohne dass es wirklich nen großen Sprung gibt wie zum Beispiel vom 3GS zum 4 dank Retina. Die Smartphones sind vermutlich erst einmal auf einen Stand angelangt, bei dem die nächsten Schritte etwas kleiner sind. Vermutlich werde ich mein altes 4er aber trotzdem gegen ein 5er [SIC!] austauschen.

Was gibt es sonst? Es wird ein iPad Mini vermutlich geben, wobei das eher einige Wochen später auf nem extra Event präsentiert wird. Allgemein halte ich aber nicht viel von 7″ Tables. Sowohl Surfen, als auch das Lesen von PDFs ist auf 7er nur noch semioptimal möglich. Das sind aber wohl die Hauptaufgaben von nem Tablet. Auch sind auf dem Markt mit Kindle Fire und Nexus 7 zwei Geräte, die weit unter Herstellungspreis verkauft werden. Wer wartet da auf ein kleines iPad, das vermutlich preislich nicht mit der Konkurrenz mithalten kann, da Apple kaum unter Herstellungspreis verkaufen möchte.

Was wird es sonst geben? Ein Redesign von den iPods, sowohl touch als auch Nano, ist wohl auch so gut wie sicher. Zusätzlich kann man auch davon ausgehen, dass man weitere Macbooks mit Retina-Display sehen wird. Vermutlich erst die 13″-Variante vom Pro. Damit wird das Retina-Macbook dann auch bezahlbar. Wobei ich mein Air nicht mehr gegen ein Pro hergeben würde. Aber auch sonst ist mir das Retina kein Austausch wert, da das neue Display zwar beeindruckend ist, aber verkaufen und neukaufen ist doch immer bissel aufwendig. Wer aber eh ein neues Macbook kaufen will, der sollte wirklich überlegen, ob die 200 Euro Aufpreis es nicht wert sind ein Retina-Display zu nehmen, alleine schon weil es deutlich weniger spiegelt.

Ja das wars eigentlich… Hier noch ein Rendering vom neuem iPhone Design (auch wenn es quasi das 4er Design mit leichten Modifikationen ist):

 

9 Gedanken zu „The new iPhone“

  1. Ich freu mich auf den neuen iPod Touch. Bei meinem 2g funktioniert seit nem halben Jahr sound nurnoch auf einer Seite, aber 1. war die aktuelle Generation sehr anfällig für Displayschaden( stabileres Metallgehäuse ist schon angekündigt) und 2. war er damals quasi schon 2te Hälfte des Produktzyklus und dann hätte ich mich nur geärgert, wenn ich den “alten” gekauft hätte.

    Antworten
  2. Hmm, ich bin bis jetzt immer ohne Apple ausgekommen und auch ohne teure Handys usw. Das wird sich wohl auch in Zukunft nicht ändern. Ich blicke bei sowas gar nicht mehr durch.

    Antworten
      • läuft dennoch darauf hinaus das es nicht “weit unter herstellungspreis” verkauft wird, hättest du den link gelesen wüsstest du auch das diese kosten in dem Artikel alle noch(wenn auch geschätzt) aufgeführt werden

        Antworten
    • Der WiiU Controller bietet sogar NFC, dann wird das das iPhone doch auch können. =P

      Ne, ich brauch kein neues Handy. Bin letztes Jahr von Strichpunkt-Display auf ein Samsung Galaxy S Plus umgestiegen und werd das wohl behalten bis es auseinanderfällt. Die Sprünge sind eh nicht mehr so gigantisch also solange keine neue “muss man haben”-Technologie (wobei das sehr subjektiv ist), bleibt es dabei.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar