Lesetipp

Ich lese im Moment auf telepolis eine interessante Artikelserie über das deutsche Kino zwischen 1933 und 45, namens “Das dritte Reich im Selbstversuch”. Der Autor beschäftigt sich darin mit der Verbotspraxis bzw. Nichtverbotspraxis von Filmen aus der NS-Zeit und ihrem propagandistischen Gehalt. Die Artikel sind auch durchaus mal pointiert (“Die Nazis hatten vor, das Christentum durch etwas zu ersetzen, von dem sie gern glauben wollten, dass es die Religion der alten Germanen gewesen sei. Diese Religion war angeblich in Deutschlands Wäldern entstanden (wahrscheinlich in einer Fichten-Monokultur)”) und auf jeden Fall lesenswert für alle, die sich ein wenig für die Themen Film, Propaganda und Nazis, aber auch Vergangensheitsbewältigung und Zensur interessieren.

Den Link gibts hier.

Schildkröte mit Hut #1 – Anmerkung

Ara und ich haben uns ja im letzten Podcast über Integration unterhalten und zu dem Thema ist passend gerade eine Studie, der Uni Jena rausgekommen, die sich im Auftrag des Innenministeriums eben damit beschäftigt. Wer das nicht mitbekommen hat und wen es interessiert, dem seien mal folgende Links zu dem Thema gegeben:

Link (Die Studie wurde vom Innenministerium zuerst exklusiv an die BILD weitergegeben inklusive Stellungnahme des Ministers. Außerdem ist das nicht der Ursprungsartikel, die BILD hat ihn inzwischen verändert, damit er weniger reißerisch klingt)

Link2 Link3 Link4

Schildkröte Mit Hut #1

Ara und ich haben uns hingesetzt und einen Podcast über das “Biotop Uni” gemacht. Wir haben ca. 20 Minuten über das Thema geredet und danach über eine Stunde über Politik. Lief wohl ein wenig aus dem Ruder das Ganze, aber nach dem Hören dieses Podcasts solltet ihr zumindest alles über Kopftücher wissen und ein paar Dinge über die Universität.

Schildkröte mit Hut #1

 

Weeplay.de – Relaunch

Hallo Ihr,

Yrgav und ich begrüßen euch zu unserer abwechselnden Schreiberei. Hier schreiben wir gerade den Begrüßungspost an euch abwechselnd, das heißt Yrgav und ich steuern gerade abwechselnd ein Wort bei.

Das klappt hervorragend. Das was ihr hier seht ist unser neues Kuscheltier. Es macht viel Mist. Genau wie wir mit diesem Post.

Trotzdem werden wir es zukünftig unterlassen so Posts zu schreiben. Viel mehr werden wir abwechselnd ganze Posts verfassen. Das bedeutet, dass wir zukünftig auf diesem Blog gemeinsam bloggen werden.

Oben seht ihr die Twitterleiste und oben rechts eine tolle Kategorie. Zukünftig werden wir dort unregelmäßig weitere tolle Bilder und Pornoschnallen und Content erwählen.

Man oder Frau kann nun vorerst ohne Scham und Anmeldung in diesem tollen Blog kommentieren. Damit ist ein neuer Standard in Deutschland gesetzt. Wenn ihr dies missbraucht, dann gibt auf die Klöten.

Außerdem wünschen wir euch viel Geld und Frauen und Kuscheltiere und Spaß.

In Liebe und Zuneigung und ewiger Errektion,

Ara und Yrgav.